Evolutionpfeil_linksR



Unser Team aus Programmierern, Musikern und Produzenten entwickelt unermüdlich weitere Module, Templates und Features für den Origin. Die stetige Entwicklung und langfristige Produktpflege wird bei Arturia groß geschrieben. Aus diesem Grund geben wir hier einen kleinen Ausblick in die Zukunft des Origins:

 


timeline

[Origin Erstauslieferung]


[Firmware Version 1.07]

  • Verbesserte Multi-Mode Stabilität
  • Erhöhte Stabilität während der Bearbeitung von Programmen
  • MIDI Event Management Fehler behoben


[Firmware Version 1.1]


  • NEU: ToneWheel-Oszillator

In Kombination mit dem neuen Rotary-Speaker-Effekt ist es nun möglich extrem authentische Orgel-Sounds mit dem Origin zu erzeugen. Das neue ToneWheel-Modul bietet nicht nur einen prägnanten Key-Click und regelbare Percussion sondern kann auch mit beliebigen Modulen verbunden werden um völlig neuartige Sounds zu kreieren.

ToneWheel

 

  • NEU: Rotary-Speaker (Effekt)

Simulation eines typischen Leslie-Sounds. Kombiniert mit dem neuen ToneWheel-Oszillator bietet der Origin die Möglichkeit erstaunliche Orgel-Sounds zu erzeugen.

 

  • NEU: Tube-Distortion (Effekt)

Tube_Distortion


  •  NEU: Parametrischer Equalizer (Effekt)

ParamEQ


  • NEU: Bit-Crusher (Effekt)

Bit_Crusher


  • NEU: Ring Modulator (Effekt)

Ring_Mod


  • NEU: Verwendung des Origins als vollwertiger MIDI-Controller

Origin kann nun andere MIDI-Geräte oder z.B. virtuelle Plugins zu steuern.

 

  • NEU: MIDI-Automation

Origin kann nun per MIDI-CC automatisiert werden. Auf 48 User-Plätzen können sog. MIDI-Mappings abgelegt werden die mit einem Programm zugeordnet fwerden können.

MIDI_Mapping

 

  • NEU: Erweiterter Sequencer

Grafikoberfläche des Sequenzers optimiert. Neue Groove-Page mit Bank- und Patterndarstellung, sowie neue Loop-Funktion mit Shortcurts für die Live-Performance.

Groove_Page

Sequencer

 

  • NEU: Erweitertes Keyboard-Modul

Optimierte Grafik der Kurvendarstellung. Neuer Keyboard-Follow-Modus (Modus II) um CS80 ähnliche Keyboard-Follower-Modi zu emulieren. 4 zusätzliche TRIG-Ausgänge (1 KF je Ausgang) um z.B. vier Instrumente innerhalb eines Patches getrennt anzuspielen – ideal für analoge Drumkits.

Keyboard_Follow

 

  • NEU: CS80-Hüllkurve

Neue Hüllkurve die der Filter-Hüllkurve eines CS80 entspricht und im später erscheinenden CS80-Template Verwendung finden wird.

env_cs80_2

env_cs80

 

  • NEU: Erweiterte Hüllkurven-Funktionen

Die Sustain-Phase einer Hüllkurve kann nun deaktiviert werden – ideal für perkussive Klänge.
Weitere Slope-Parameter für Attack, Decay und Release um lineare oder expotentiale Kurvenverläufe zu formen.

 

  • NEU: Glissando-Funktion

Der Portamento-Parameter kann nun auf „Off", „Portamento" oder „Glissando" gestellt werden.

Glissando

 

  • NEU: Erweiterte Oszillatoren

Die Origin- und CS80-Oszillatoren verfügen nun über eine interne Pulswellenmodulation.

 

  • NEU: Erweiterte Encoder-Zuweisung

Die frei zuweisbaren Encoder können nun auch die Stärke einer Verbindung steuern wie z.B. die Hüllkurventiefe. Alle Knöpfe des Minimoog-Templates können nun ebenso per Encoder gesteuert werden.

 

  • NEU: Überarbeitete Darstellung des Minimoog-Templates

Minimoog_Template_GUI


  • NEU: Parameter-Werte werden beim Editieren nun vollständig angezeigt

Parameter


  • NEU: Verbesserung der Navigation

Neue „Change-Connection" Funktion. Fenster lassen sich nun komfortabel mit dem Datenrad schließen, was die häufige Benutzung der Exit-Taste minimiert.

 

  • NEU: Verbessertes MIDI-Timing

 

  • Diverse Bugfixes so wie weitere Verbesserungen der Navigation


[Firmware Version 1.5]

  • Neue Templates

CS-80

Jupiter-8

template_CS80

template_jp8